Deutsch-französischer Freundeskreis Wachenheim-Cuisery e.V.

Burgunder in der Pfalz und cineastische Filmdelikatessen bei Rotwein und Baguette: so feiert der deutsch-französische Freundeskreis Wachenheim-Cuisery das Stadtjubiläum Wachenheim. Mit von der Partie sind die französische Weinelf, die es zu verkosten gilt, und auch Louis de Rouvroy, Herzog von Saint-Simon, hat den Weg vom Hofe des Sonnenkönigs Ludwig XIV. in die einstmals heiß umkämpfte Pfalz gefunden. Mit Jabot und Allongeperücke stilsicher kostümiert, plaudert er aus dem Nähkästchen und lässt uns an seinen Erlebnissen im Jahr 1689 teilhaben, als die Franzosen Wachenheim  in Schutt und Asche gelegt hatten.

 

Nicht genug: rechtzeitig zum Stadtjubiläum fallen die Burgunder erneut ein und es kommt, wie es kommen muss: man genießt Wein und Freundschaft, musikalisch begleitet vom Ensemble Musique Pluriel und den schmissigen Weisen von Marcel Adam und Trio. Das Jahr klingt aus mit großem französischen Kino: drei Tage ciné, stilgerecht mit Rotwein und Baguette serviert. 


Freundeskreis übergibt Spende zur Restaurierung des Kirchturms der St.Georgskirche in Wachenheim

 

 

Das Konzert des Chors 'Musique Pluriel' aus Chalon am 14. Mai erbrachte einen Reinerlös in Höhe von 450 Euro. Wie angekündigt wurde er dem Förderverein zur Erhaltung der Protestantischen Kirche Wachenheim gespendet. Darüber hinaus spendete der Chor den Erlös aus seinen spontanen Darbietungen in den Straßen Wachenheims am Folgetag. Ergänzt um weitere Spenden konnten insgesamt 750 Euro für die Kirchturmsanierung zur Verfügung gestellt werden.

 

Unser ganz besonderer Dank gilt allen Mitgliedern und Freunden von Canto del Mondo und des Dt.-Frz. Freundeskreises, die durch unentgeltliche Unterbringung der Chormitglieder sowie durch weitere tatkräftige Mithilfe die Durchführung des Konzerts ermöglichten.

 


 

Wachenheim feiert Jubiläum -

Der deutsch-französische Freundeskreis feiert mit!